Ausflüge mit Kindern

 
  Startseite

Ausflugsziele nach Bundesland

Hier finden Sie Ausflugtipps für gemeinsame Unterenehmung mit Kindern in den einzelnen Bundesländern

Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Thüringen


 


 

Neuestes Ausflugsziel

Dies ist ein Mitmach Portal. Sie können selbst Ausflugsziele vorschlagen, die für Ausflüge mit Kindern geeignet sind. Dies ist unser neuester Ausflugstipp:

Mannheimer Kinderfest 2017
Viele neue Attraktionen erwarten die Kinder beim diesjährigen Kinderfest, das im Rahmen des Mannheimer Stadtfestes für die Drei bis 14-Jährigen auf de...weiter

Eingetragen von Anja Siegert

Beliebte Regionen

Ausflüge mit Kind in Wuppertal

Ausflugsziele WuppertalWenn sie Ideen für gemeinsame Aktivitäten mit ihrem Kind in Wuppertal und der angrenzenden Region suchen, dann sind sie hier richtig. Die Ausflugsfee hat eine Reihe von Angeboten für gemeinsame Unternehmungen in der Umgebung von Wuppertal zusammengetragen. Da viele Eltern Kinder unabhängig vom Alter haben, wurde darauf geachtet, dass die meisten Vorschläge für Unternehmungen weitgehendst altersunabhängig sind. Damit die Ausflüge tatsächlich für Kinder in unterschiedlichem Alter geeignet sind, werden Locations, wie Märchenwälder, hier nicht aufgelistet. Sie finden hier diverse jahreszeitlich und wetterabhängige Unternehmungen mit Kind im Raum Wuppertal.

Damit sie ihren Ausflug besser planen können, finden sie weiter unten auch eine Wetterprognose für den Raum Wuppertal.

Wir haben inzwischen die Illusion aufgegeben alle tatsächlich existierenden Ausflugsziele für Ausflüge mit Kind in Wuppertal zu erfassen. Sollten Sie ein hier nicht gelistetes Ausflugsziel im Raum Wuppertal kennen, dann können Sie diese Liste gerne mit ihrem Freizeittipp erweitern.

Ein hier vorgeschlagener Ausflug hat ihnen besonders gut gefallen? Teilen Sie einfach ihre Erfahrungen und schreiben eine kurze Kritik zum Ausflugsziel.

Die Stadt Wuppertal

Wuppertal mit seinen 342885 Einwohnern ist eine kreisfreie Stadt und liegt im Bergischen Städtedreieck. Wuppertal liegt im westlichen Teil von Nordrhein-Westfalen.

Erste menschliche Siedlungen im Raum Wuppertal gab es bereits 1000 v. Chr. in der Bronzezeit. Wuppertal wurde 1050 erstmals urkundlich erwähnt Die Gründung von Wuppertal erfolgte in der heutigen Form erst 1929. Die Region Wuppertal, mit Barmen und Elberfeld als Zentren, war Mitte des 19. Jahrhunderts eines der größten Wirtschaftszentren des Deutschen Reiches und neben Leipzig die älteste Industrieregion Deutschlands. Die Topografie Wuppertals ist gekennzeichnet durch das Tal der Wupper, die sich rund 20 km durchs Stadtgebiet windet und deren steile Hänge oft bewaldet sind.

Alles im grünen Bereich in Wuppertal im Bergischen Städtedreieck

Hier ist die Welt noch in Ordnung. 28 Prozent der Stadtfläche sind bewaldet, 21 Prozent sind Weideland, Wiesen und Felder. Wuppertal ist städtisch geprägt, jeden Quadratkilometer müssen sich 2036 Einwohner teilen. Verkehrsflächen, wie Straßen, Bahntrassen, Industrieflächen und Wohngebiete, nehmen 49 Prozent der Stadtfläche in Anspruch. 166 Hektar, das entspricht 1 Prozent der Stadtfläche, werden für den Bergbau genutzt.

Wettervorhersage für die Region Wuppertal

Zur besseren Planung der von uns vorgeschlagene Freizeitaktivitäten im Raum Wuppertal finden Sie hier die aktuelle Wettervorhersage. Die Wettervorhersage für Wuppertal wurde von www.wetter-api.de zur Verfügung gestellt.

Ausflüge mit Kindern in Wuppertal

Der vorhandene Fremdenverkehr spielt in der Stadt Wuppertal eine eher unbedeutende Rolle. Hier einige Ausflugstipps für gemeinsame Freizeiterlebnisse mit Kindern in Wuppertal.

Freizeitpark Schloß Beck in Bottrop

Freizeitpark Schloß Beck in Bottrop
Foto: Freizeitpark Schloß Beck in Bottrop
Ein Ausflug in einen Freizeitpark ist für Kinder etwas ganz Besonderes. Freizeitparks bieten jede Menge Attraktionen und Spielmöglichkeiten, die alle im Eintritt enthalten sind. Der Freizeitpark Schloß Beck in Bottrop ist vor allem bei Familien aus Wuppertal ein beliebtes Ausflugsziel. Planen sie für ihren Ausflug in den Freizeitpark in Bottrop genügend Zeit ein, damit die Kinder alle Attraktionen nutzen können. Als Zielgruppe werden im Freizeitpark Schloß Beck vor allem Familien mit kleineren Kindern angesprochen. Es gibt vor allem viele klassische Kinderspielgeräte wie Klettergerüste, Schaukeln und Rutschen. Der ganze Park gleicht ein wenig einem sehr großen Spielplatz und ist von März bis Ende Oktober geöffnet. An größeren Attraktionen werden u.a. eine Familienachterbahn, eine Wasserwellenrutsche, ein Riesenrad und verschiedene Karussells sowie ein Baumkronenpfad geboten. Der See kann mit Tretbooten befahren werden. Der Freizeitpark Schloß Beck bietet eine idyllisch gelegene Schlossanlage mit vielen beweglichen Figuren, Gruselkeller, Kinderspielplätze, Familienachterbahn, Oldtimerbahn, Kinderkarussells, Tret- und Ruderboote, Trampoline, Wasserbob, Riesenrad, Riesenrutsche, Drachenbahn, Seilbahnen, Astronauten-Tester, Eisenbahn, Schiffschaukel, Steilrutsche, elektrische Pferdereitbahn, Tower, Rondello, Kletterparadies, Simulationsanlage, Wasserschuss, Himmelsschaukel, Kinderspielhaus. [Erfahrungsbericht schreiben]

Adresse:
Freizeitpark Schloß Beck
Am Dornbusch 39
46244 Bottrop
http://www.schloss-beck.de

Indoor Minigolf in Recklinghausen

Indoor Minigolf in Recklinghausen
Foto: Indoor Minigolf in Recklinghausen
(© imylitleye / Fotolia)
Selbst bei Regenwetter kann man Minigolf spielen. Möglich ist das wetterunabhängig in der Indoor-Minigolfanlage in Recklinghausen. Minigolf ist bei Kindern fast aller Altersstufen beliebt. Minigolf ist dem großen Golf sehr ähnlich. Auch die Spielregeln leuten sich vom Original ab. Sieger pro Bahn ist derjenige, der die wenigsten Schläge benötigt, um den Ball in das Loch zu schlagen. Pro Bahn darf man höchstens sechs Schläge versuchen. Der Ball wird vom Abschlagfeld durch die Hindernisaufbauten geschlagen und muss diese auf dem vorgeschriebenen Weg durchlaufen. Es wird immer von dort aus weiter gespielt, wo der Ball zur Ruhe gekommen ist. Dabei zählt jeder Schlag als Punkt. Verhindern die Hindernisse das weiterspielen, so muss vom Abschlag aus weitergespielt werden. Der Schwierigkeitsgrad steigert sich von Bahn zu Bahn, weil diverse Hindernisse eingebaut sind. Minigolf fördert durch die genaue Spielart bei Kindern die Konzentrationsfähigkeit und die Geschicklichkeit. Ein gemeinsames Minigolfspiel ist in der Minigolfhalle in Recklinghausen ganzjährig und vollkommen wetterunabhängig möglich. [Erfahrungsbericht schreiben]

Adresse:
Indoor-Minigolfanlage der Kinderwelt Recklinghause
Hochstraße 124
45661 Recklinghausen
Tel.: 02361/3027027

DAV Kletterzentrum Wupperwände in Wuppertal

 in
Foto: DAV Kletterzentrum Wupperwände in Wuppertal
(© industrieblick / Fotolia)
Kinder haben ein natürliches Bewegungsbedürfnis. Ganz beliebt ist da irgendwo hoch zu klettern. Das DAV Kletterzentrum Wupperwände in Wuppertal bietet eine Indoor Kletteranlage. Wenn es draußen naß und kalt ist, kann man hier geschützt vor den Unbilden des Wetters das Klettern üben. Wer hoch hinaus will, der kann in der Kletterhalle in Wuppertal auf einer Kletterfläche von 1300 m² bis zu einer Höhe von 16 Metern klettern. Beim Klettern können Kinder und Erwachsene die Kletterwand, sich selbst und die Gemeinschaft spüren und selbstbestimmtes Handeln erlernen. Beim gegenseitigen Sichern können Kinder lernen Verantwortung für andere zu übernehmen und Vertrauen fassen. Kinder, die sich nicht genügend bewegen haben Probleme, wichtige Dinge in ihrer Umgebung richtig einzuschätzen. Kinder begreifen ihre Umwelt aus der Bewegung heraus. Klettern in einer Kletterhalle sollten erst Kinder ab dem schulpflichtigen Alter. Wer eine sportliche Unternehmung sucht, die für Eltern und Kinder geeignet ist, der sollte mal einen Ausflug in die Kletterhalle in Wuppertal planen. [Erfahrungsbericht schreiben]

Adresse:
DAV Kletterzentrum Wupperwände
Badische Strasse 76
42389 Wuppertal
http://www.wupperwaende.de

Sommerrodelbahn in Bottrop


Video: Sommerrodelbahn in Bottrop
Dass man nicht nur in der kalten Jahreszeit rodeln kann, das beweist dieser Ausflugstipp. Im 38 km entfernten Bottrop gibt es beispielsweise eine Sommerrodelbahn, auf der man in einer speziellen Bahn unabhängig von Schnee auch bei hochsommerlichen Temperaturen den Hang hinab gleiten kann. Dieser Rodelspass ist für alle Altersgruppen gleichermassen geeignet. Mit dem Brems-/Beschleunigungshebel bestimmen die Rodelgäste ihre Fahrgeschwindigkeit, ganz nach ihren Wünschen. Achten Sie bei der rasanten Abfahrt auf genügend Abstand zum vorausfahrenden Bob. Der Bob bietet Platz für einen Erwachsenen mit Kind. Ist das eigene Kind alt genug, darf es auch alleine fahren. Die Sommerrodelbahn in Wuppertal verwendet moderne Alpin Coaster. Der Bob gleitet fest auf Schienen, so dass ein Entgleisen kaum möglich ist. Die Fahrgäste sind durch Sicherheitsgurte auf dem Bob gesichert. Die abwechslungsreiche Fahrt auf der 720 m langen Strecke führt durch steile Kurven hinab ins Tal. Ganz besonders Mutige können auf dieser Rodelbahn Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 45 Stundenkilometern erreichen. Da der Coaster in Bottrop auf Schienen läuft, ist ein wetter- und Jahrezeitlich unabhängiger Betrieb möglich. [Erfahrungsbericht schreiben]

Adresse:
alpincenter
Prosperstraβe 299 - 301
46238 Bottrop

Eisstadion in Solingen

Eisstadion in Solingen
Foto: Eisbahn in Solingen
Für wintersportbegeisterte Familien bietet sich ein Ausflug in das Eisstadion nach Solingen an. Kinder erlernen das Laufen auf Schlittschuhen recht schnell, wenn sie genug Gelegenheit zum Probieren haben. Kinder erlernen das Laufen auf Schlittschuhen recht schnell. Anfänger fühlen sich sicherer, wenn sie etwas zum Festhalten haben. Mama und Papa können da Hilfestellung leisten. Weil die Bewegungsformen sehr ähnlich denen des Inline Skatings sind, haben Kinder, die bereits Erfahrung auf Inline Skates haben natürlich einen großen Vorteil. Bereiten sie den Ausflug ins Eisstadion nach Solingen gut vor, indem sie auf passende Kleidung für ihre Kinder achten. Passende Handschuhe sind auf jeden Fall erforderlich. Zum einen tut man sich mit Handschuhen nicht so weh, wenn man fällt und sich auf dem Eis aufstützt. Zum anderen schützen Handschuhe vor den scharfen Kufen, die überall um einen herum unterwegs sind. Eine Schneehose schützt die Kleinen davor, dass sie nass werden. Bevor Sie Schlittschuhe kaufen, sollten sie diese zunächst probeweise ausleihen. Die Eisbahn in Solingen ist auf jeden Fall einen Ausflug mit der ganzen Familie wert. [Erfahrungsbericht schreiben]

Kletterwald in Velbert

Adrenalin und Action pur, das prophezeit ein Besuch im Kletterwald im 12 km entfernten Velbert.
Kletterpark Velbert-Langenberg
Foto: Kletterpark Velbert-Langenberg
(© Andreas P / Fotolia)
In schwindelerregender Höhe können im Kletterwald in Velbert verschiedene Kletterparcours durchlaufen werden. Sicherheit steht hier an erster Stelle. Deshalb bekommt jeder zunächst eine ausführliche Einweisung durch die Teammitarbeiter des Parks. Die entsprechende Kletterausrüstung wird im Kletterwald in Velbert vom Park bereit gehalten. Zur persönlichen Ausrüstung gehört geeignetes festes Schuhwerk. Achten sie darauf, dass die Schnürsenkel nicht zu lang sind. Klettern scheint im Trend zu liegen und infolgedessen entstehen in den letzten Jahren in ganz Deutschland inzwischen eine Vielzahl neuer Kletterparks und Hochseilgärten. Der Kletterpark in Velbert ist dafür geeignet das Selbstvertrauen zu stärken und persönliche Ängste abzubauen. Ab 12 Jahre dürfen die Kinder auch alleine klettern. Dazu muss die schriftliche Einverständniserklärung eines Sorgeberechtigten vorliegen. Ein entsprechendes Formular können sie über die Website des Kletterwalds in Velbert herunterladen Ein Ausflug alleine mit ihrem Kind, oder anderen Familien aus Wuppertal ist zweifellos ein empfehlenswertes Erlebnis. [Erfahrungsbericht schreiben]

Web:Kletterpark Velbert-Langenberg

Indoorspielplatz in Wuppertal

Upsalla Kinderwelt  in Wuppertal
Foto: Upsalla Kinderwelt in Wuppertal
(© katarinagondova / Fotolia)
Spielt das Wetter einmal nicht mit, dann wird es schwierig in der Region um Wuppertal eine wetterunabhängige Unternehmung zu finden. Eine Alternative sind bei solchem Wetter sogenannte Indoorspielplätze. Hier befinden sich, geschützt vor Regen in einer Halle diverse Spielgeräte, die die Kinder nach Herzenslust ausprobieren können. Die Upsalla Kinderwelt in Wuppertal läd Kinder dazu ein stundenlang nach Lust und Laune herum zu toben. Für die Eltern heisst es dann stundenlang zu zu schauen. Die Upsalla Kinderwelt in Wuppertal hat aber einen Gastronomiebereich, in dem man Erfrischungsgetränke und kleinere Gerichte bekommt. Leider ist der Ausflug in den Indoorspielplatz in Wuppertal nicht nur wegen den recht hohen Eintrittspreisen nicht ganz billig. Dafür kann ihr Kind im Indoorspielplatz in Wuppertal seinen natürlichen Bewegungsdrang ausleben und stundenlang herumtoben. [Erfahrungsbericht schreiben]

Adresse:
Upsalla Kinderwelt
Porschestraße 22
42279 Wuppertal
Telefon: 0202/2623339
http://www.upsalla-kinderpark.de

Das H2O Badeparadies in Remscheid

H2O Badeparadies in Remscheid
Foto: H2O Badeparadies in Remscheid
(© Tomasz Zajda / Fotolia)
Witterungsunabhängige Freizeitaktivitäten im Raum Wuppertal sind jetzt im Herbst rar. Sie möchten an einem bestimmten Datum etwas unternehmen und nicht ständig auf den Wetterbericht schauen? An solchen Regentagen läd das H2O Badeparadies in Remscheid zu einem Besuch ein. Wer hier in Remscheid nur ein langweiliges Schwimmbad erwartet, der wird durch die Fakten schnell eines besseren belehrt, denn dieses Bad bietet einen 60 m Wildwasserfluss, eine 20 m Röhrenrutsche, eine Steilrutsche, ein Erlebnisbecken mit Kletternetz und Hängebrücke, einen Kinderspielbereich, ein 25 m Sportbecken, einen Sprungturm und ein Solebecken. In diesem Schwimmbad ist ungetrübter Badespass auch bei schlechtem Wetter garantiert. Für die Kinder wird das Rutschen auf der Wasserrutsche gewiss das absolute Highlight sein. Kleinere Kinder können im Mutter-Kind-Bereich herumtollen. Ein Ausflug in das H2O Badeparadies in Remscheid eignet sich bestens für gemeinsame Unternehmungen mit ihrem Kind im Raum Wuppertal [Erfahrungsbericht schreiben]

Adresse:
H2O Remscheid
Hackenberger Str. 109
42897 Remscheid
Tel: 02191/164142
http://www.h2o-badeparadies.de

Skihalle in Bottrop

Durchschnittliche Bewertung (1 Bewertungen):


Video: Skihalle in Bottrop
Ski und Rodel gut heisst es an 365 Tagen im Jahr in der Indoor Skihalle in Bottrop. Der Schnee kommt hier aus Schneekanonen, die komplette Skipiste in sich in einer Halle. Das Alpincenter bietet eine 640 Meter lange und 30 Meter breite Skipiste mit Pulverschnee. Die Abfahrt hat ein unterschiedliches Gefälle und sorgt damit bei Profis und Anfängern für jede Menge Pistenspaß. Der steilste Pistenabschnitt hat eine Neigung von 24 Prozent und sorgt für einen rasanten Schwung bei der Abfahrt. Damit man wieder den Hang hinauf kommt, stehen 3 Lifte bereit. Wer keine Skiausrüstung hat,der kann sich diese im Alpincenter ausleihen. Wie im richtigen Winterurlaub in den Alpen kommt in der Indoor Skikalle in Wuppertal auch der Après Ski-Spaß nicht zu kurz. Immerhin 2 Gastronomiebetriebe bieten in der Indoorskihall in Alpincenter so manche Köstlichkeit an und sorgen für die nötige Stärkung. Dieser Ausflug in die Indoorskihalle in Bottrop beietet Erwachsenen und Kindenr einen Tag lang unbeschwertes Wintersportvergnügen Preiswert ist der Skiausflug in die Skihalle in Bottrop nicht, aber er kostet immer noch weniger, als ein Tag Skiurlaub in den Alpen. Die Skihalle in Bottrop bietet übrigens ausreichend kostenlose Parkplätze. [Erfahrungsbericht schreiben]

Adresse:
Alpincenter
Prosperstr. 299-301
46238 Bottrop
http://www.alpincenter.com

Erfahrungsberichte:

"Tolles Ausflugsziel mit echtem Winterfeeling. Der Preis ist zwar heftig, dafür erhält man einen Tag Winterurlaub mit einem tollen Skierlebnis. Absolut empfehlenswert."
geschrieben von Marion Berg am 08.03.2016

Das LVR-Freilichtmuseum Lindlar

LVR-Freilichtmuseum Lindlar
Foto: Freilichtmuseum in Lindlar
Das LVR-Freilichtmuseum Lindlar bietet Kindern und Eltern auf einer Reise in die Vergangenheit der Region Geschichte zum Erfahren und Entdecken. Das Freilichtmuseum in Lindlar zeigt, wie die Bevölkerung der Region in der Vergangenheit gelebt hat. Kinder erfahren hier, wie es früher in diesem Landesteil ausgesehen hat. Im Freilichtmuseum in Lindlar können Groß und Klein das Flair vergangener Zeiten besonders gut nachempfinden, wenn Sie zum Beispiel erfahren, welche Werkzeuge zur Verfügung standen und welche Probleme es in der damaligen Zeit gab. Alles, was m Freien stattfindet, erweckt eigentlich immer das Interesse der Kinder. Damit es für ihre Kinder nicht langweilig wird, sollten sie für ihren Besuch einen Tag mit einer Sonderveranstaltung auswählen. Im Museumsgelände wird eine historische Schaulandwirtschaft betrieben und ein breites Spektrum regionaler und gefährdeter Nutztierrassen gehalten. Auf einem Gelände von rund 30 Hektar Fläche wird der ländliche Alltag im Bergischen Land in den letzten Jahrhunderten dokumentiert.

Ideale Wetterlage für den Ausflug mit ihren Kindern im Freilichtmuseum in Lindlar ist ein bedeckter, jedoch trockener Tag mit lauen Temperaturen. [Erfahrungsbericht schreiben]

Adresse:
LVR-Freilichtmuseum Lindlar
Heiligenhoven
51789 Lindlar

Die Kluterthöhle in Ennepetal

Kluterthöhle
Foto: Kluterthöhle
(© pio3 / Fotolia)
Höhlen strahlen etwas Mysthisches aus und ziehen Kinder und Erwachsene in ihren Bann. Die Kluterthöhle in Ennepetal läd zu einem Besuch ein und entführt in ihr unterirdisches Reich. Bei Regenwetter bietet sich ein Höhlenbesuch in der Kluterthöhle ebenso an wie bei Sonnenschein. An heißen Sommertagen bieten Höhlen angenehme Abkühlung. Oft sind die Temperaturen in Höhlen oder im inneren felsiger Berge recht kühl und liegen im Sommer überraschend weit unter denen der Außenluft. Auch bei hochsommerlichen Temperaturen ist in Höhlen eine warme Jacke zu empfehlen. Die Kluterthöhle in Ennepetal ist eine Schauhöhle, die Kinder und Erwachsene gleichermassen begeistern kann. Damit die Ausflüge tatsächlich für Kinder in unterschiedlichem Alter geeignet sind, werden Locations, wie Märchenwälder, hier nicht aufgelistet. Wenn Sie, oder eines ihrer Kinder Angst vor engen Räumen hat, sollten Sie eine solche Höhlenbesichtigung auf keinen Fall als Ausflug vorschlagen. [Erfahrungsbericht schreiben]

Sternwarte in Remscheid

Sternwarte in
Foto: Sternwarte in Remscheid
Seit Anbeginn der Zeit beobachten die Menschen den Sternenhimmel. Schwarze Löcher, Sterne und Planeten, der Himmel fasziniert Eltern und Kinder. Die Astronomie gilt als eine der ältesten Wissenschaften. Die Anfänge der Astronomie liegen wahrscheinlich in der kultischen Verehrung der Himmelskörper und im Erarbeiten eines Kalenders. Sternwarten, wie die Sternwarte in Remscheid ermöglichen der ganzen Familie einen unterhaltsamen und leicht verständlichen Ausflug in die Welt der Planeten. Wie groß ist der Weltraum? Gibt es Leben da draußen? Und welche Sternbilder sind eigentlich typisch für den aktuellen Herbsthimmel? Diese und ähnliche Fragen bekommen sie bei einem Besuch in der Sternwarte im benachbarten Remscheid sicherlich beantwortet. Eltern und Kinder, die in einer klaren Nacht unseren Mond oder weit entfernte, mit den bloßen Augen nicht mehr zu erkennende Sterne entdeckt haben, werden den Sternenhimmel und das Universum besser begreifen und bewusster wahrnehmen. Die absolute Dunkelheit in der Sternwarte kann auf Kleinkinder schnell beängstigend wirken, und diese Situation ist auch nicht unbedingt mit einem Theater- oder Kinobesuch vergleichbar. Daher sollten normale nicht speziell für Kinder eingerichtete Vorführungen in der Sternwarte erst mit Kindern ab dem schulpflichtigen Alter besucht werden. [Erfahrungsbericht schreiben]

Adresse:
Sternwarte Remscheid
Schützenplatz 2
42853 Remscheid
Webseite: http://www.sternwarte-remscheid.de/

Radtour entlang der Emscher

Durchschnittliche Bewertung (1 Bewertungen):

Radtour entlang der Emscher
Foto: Radtour entlang der Emscher
(© Petair / Fotolia)
Sie suchen einen Freizeittipp für eine attraktive Freizeitaktivität mit ihrem Kind und anderen Eltern aus Wuppertal? Schlagen sie doch einmal eine gemeinsame Radtour vor. Kinder erleben ihre Umwelt bei einem Ausflug mit dem Fahrrad aus einer neuen Perspektive und entdecken beim Radfahren ihre eigenen Fähigkeiten und Grenzen. Bei der Radtour sollten Kinder immer einen geeigneten Kopfschutz tragen! Sie haben eine besondere Verantwortung gegenüber den Kindern und sollten als Vorbild für die Kinder selbst einen geeigneten Kopfschutz tragen. Die Emscher hat zwar den Ruf, daß sie der längste Abwasserkanal des Ruhrgebiets sei, trotzdem führt ein wunderschöner Radweg entlang der Emscher. Der Emscherradweg bietet beste Aussichten auf den Strukturwandel der ehemaligen Bergbau- und Stahlregion. Der Emscherradweg führt über eine flache und familienfreundliche Route, mit befestigter und teilweise asphaltierter Oberfläche. Der Emscherradweg ist in fast allen Teilstrecken auch für kleinere Kinder geeignet. Regelmäßiges Radeln bringt den Blutkreislauf auf Trab, erhöht das Schlagvolumen des Herzens, beruhigt seine Pumpleistung und vergrößert das Blutvolumen. Nicht nur sportliche Gründe sprechen für eine Radtour. Auf dem Sattel können Sie die Umgebung erleben, die Gedanken schweifen und die Seele zur Ruhe kommen lassen. [Erfahrungsbericht schreiben]

Erfahrungsberichte:

"Auch wenn die Emscher als Abwasserkanal des Ruhrgebietes bekannt ist und bekanntlich in den Sommermonaten stinkt: Diese Radtour ist wegen der eigentlich nicht vorhandenen Höhenunterschiede auch für kleinere Kinder empfehlenswert. Ärgerlich für Steuerzahler sind die meist als solche nicht erkennbaren Kunstobjekte entlang der Strecke. Die hätte kein Mensch gebraucht!"
geschrieben von Katja Schwarz am 25.05.2016

Ausflug zur Haus Kemnade in Witten

Burgen und Schlösser begeistern die Mehrheit der Kinder. Es ist immer spannend durch die Ruinen einer echten Burg zu gehen. Ein gemeinsamer Ausflug zur Haus Kemnade in Witten ist bestimmt ein unvergessliches Erlebnis. Überall lockt das Abenteuer, ob in der mittelalterlichen Folterkammer oder im unterirdischen Gewölbe. Das Haus Kemnade ist ein Wasserschloss im Hattinger Stadtteil Blankenstein. [Erfahrungsbericht schreiben]

Picknick am Neye-Stausee in Wipperfürth

Bei geeigneter Witterung bietet sich ein Picknick in der freien Natur an. Vor Allem für Kinder, die in Städten leben und höchstens einen Garten oder einen Park kennen, ist ein Picknick ein echtes Erlebnis. Besonders interessant ist ein Picknick, wenn es am Ufer einer Gewässerfläche, oder eines Sees stattfindet. Wie wäre es mit einem Ausflug an den Neye-Stausee in Wipperfürth. Der Neye-Stausee weckt unter Garantie den aufregenden Forschergeist der Kleinen und bietet die Möglichkeit zu Entdeckertouren. Neben Enten und Libellen gibt es hier einen vielschichtigen Artenreichtum von Kleinlebewesen im Verborgenen. Die Kinder können mit dem Kescher kleine Tiere fangen oder einfach nur anschauen. Aber achten sie unter allen Umständen darauf, dass die Tiere wieder zurück in ihr natürliches Areal gelangen. Wenn es besonders heiss ist, sorgt der See für die nötige Abkühlung. Sie sollten also auf jeden Fall die Badesachen mit einpacken.

Die Zeiten, in denen man Kinder aller Altersgruppen für Märchenwälder und Tierparks begeistern konnte, sind lange vorbei. Mütter und Väter aus Wuppertal, die Kinder im Vorschulalter haben, können den Wildpark Odenthal besuchen. Wer trotzdem einen gemeinsamen Ausflug mit Kindern und anderen Müttern und Vätern aus Wuppertal in ein Wildgehege plant, der findet weiter unten eine Auflistung der Tierparks in der Nähe von Wuppertal.

Tagesausflug in die Zeche Nachtigall in Witten

Wer wissen möchte, was Hammer und Schlägel ist, der sollte mal die Zeche Nachtigall in Witten besuchen. Dieser Ausflug ist ein Ausflugstipp, der auch geeignet ist, wenn mal nicht die Sonne scheint.. Völlig unabhängig vom Wetter kann man hier die Bergbauvergangenheit der Region hautnah erleben. Hier erfahren sie auch, warum Hammer und Schlägel symbolisch für den Bergbau stehen. [Erfahrungsbericht schreiben]

Tierparks in der Nähe von Wuppertal

Ausflüge in Tierparks zählen für viele Kinder zu den herausragenden Erlebnissen. Weder der städtische Lebensraum noch Presse, Funk und Fernsehen ermöglichen das Lernen aus dem direkten Kontakt zur Natur. Nachfolgend finden sie etliche Tierparks, die für gemeinsame Freizeitaktivitäten mit anderen Eltern und deren Kindern aus Wuppertal bestens geeignet sind:

Eiszeitliches Wildgehege Neandertal

Der Tierpark im 18 km entfernten Mettmann kostet keinen Eintritt und ist deswegen bei Familien aus Wuppertal sehr beliebt. Das Eiszeitliche Wildgehege Neandertal liegt am Fundort der nach ihm benannten Menschenrasse. Die im Wildgehege lebenden Tiere Heckrinder, Heckpferde und Wisente haben natürliche Möglichkeiten zur Entwicklung. Diese Tierarten lebten hier auch zur Zeit des Neandertalers und waren seine Jagdbeute, wobei Heckrind und Heckpferd Nutztiere sind, welche jeweils ihre ausgerotteten Wildformen vertreten sollen. Da das Wildgehege im Naturschutzgebiet Neandertal liegt, können weitere freilebende Tiere wie Graureiher, Baumfalken, Siebenschläfer und andere ebenfalls beobachtet werden.Die Spazierwege rund um das Wildgehege stehen ganzjährig kostenlos zur Verfügung. Ein gut eine Stunde langer Rundweg führt am Gehege entlang zur Steinzeitwerkstatt in der Nähe des Neanderthal Museums. Durch das Wildgehege fließen die Düssel und der Hofheider Bach.

Das heutige Neandertal war früher eine enge Schlucht. Durch den Kalkabbau erhielt es sein heutiges Gesicht. Weltruhm erlangte das Tal mit dem Fund der Knochen des Neandertalers in der Feldhofer Grotte. Seit damals hat sich das Neandertal zu einem naturschutzwürdigen Bachtal mit zum Teil seltenen Tier- und Pflanzenarten entwickelt. Inmitten des Naturschutzgebietes liegt das Wildgehege. Im Eiszeitliche Wildgehege Neandertal gibt es auf den 23 Hektar noch drei Tierarten zu sehen: die Wisente, die Tarpane und die Auerochsen. [Erfahrungsbericht schreiben]

Wildgehege Heissiwald

Das Wildgehege im 24 km entfernten Essen-Bredeney kostet keinen Eintritt und ist deswegen gleichfalls bei Familien aus Wuppertal sehr beliebt. [Erfahrungsbericht schreiben]

Tierpark und Fossilium Bochum

Der zoologische Garten im 27 km entfernten Bochum ermöglicht in einem Streichelzoo den hautnahen Kontakt zu den Tieren. Ein Spielplatz ergänzt das Angebot. [Erfahrungsbericht schreiben]

Tierpark Altenberg

Das Tiergatter im 30 km entfernten Altenberg kann genau, wie der Park in Essen-Bredeney, kostenlos betreten werden und ist deshalb bei Familien aus Wuppertal sehr beliebt. [Erfahrungsbericht schreiben]

Zoo Dortmund

Der Zoo im 32 km entfernten Dortmund bietet unter anderem einen Spielplatz und einen Streichelzoo. [Erfahrungsbericht schreiben]

Weihnachtsferien 2018 in Nordrhein-Westfalen

Viele berufstätige Eltern haben schulpflichtige Kinder. Gerade in den Schulferien stellt die Betreuung des Nachwuchses oft ein großes Problem dar. Die Schulferien bieten aber gleichzeitig die Möglichkeit etwas gemeinsam mit seinem Kind, oder anderen Familien aus Wuppertal zu unternehmen. Hier finden sie die Ferientermine der kommenden Weihnachtsferien 2018 in Nordrhein-Westfalen.
Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
Januar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Februar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 1 2 3

Quelle: www.schulferien-kalender24.de

Sehenswürdigkeiten in Wuppertal

Wuppertal hat eine wunderschöne Altstadt. Außerdem bietet Wuppertal folgende Attraktionen:
  • Immanuelskirche
  • St. Laurentiuskirche
  • Wuppertaler Schwebebahn
  • Von-der-Heydt-Turm
  • Weyerbuschturm
  • Bismarckturm
  • Elisenturm
  • Toelleturm

Museen in Wuppertal

Mit Kindern in ein Museum zu gehen, das kann oft eine Qual für Kinder und dann auch für die Erwachsene werden. Ein verregneter Sonntagnachmittag oder Urlaubstag? Gehen Sie doch mal wieder ins Museum. Moderne Museen verfügen meistens über einen eigenen Kinderbereich. Hier werden Kinder zu Naturforschern und Entdeckern. Folgende Museen gibt es in Wuppertal:
  • Von-der-Heydt-Museum
  • Museum für Frühindustrialisierung
  • Fuhlrott-Museum
  • Bergische Museumsbahnen
  • Uhrenmuseum Abeler
  • Bibelmuseum
  • Kindermuseum

Für den Fall, daß sie in Wuppertal keine Ausflugsziele finden, die zu ihnen passen, schauen sie doch mal in den nachfolgenden Orten nach

  • Ausflüge mit Kind in Remscheid
  • Ausflüge mit Kind in Wülfrath
  • Ausflüge mit Kind in Schwelm
  • Ausflüge mit Kind in Solingen
  • Ausflüge mit Kind in Haan
  • Ausflüge mit Kind in Velbert
  • Ausflüge mit Kind in Sprockhövel
  • Ausflüge mit Kind in Hattingen
  • Ausflüge mit Kind in Radevormwald
  • Ausflüge mit Kind in Ennepetal
  • Ausflüge mit Kind in Wermelskirchen
  • Ausflüge mit Kind in Leichlingen (Rheinland)
  • Ausflüge mit Kind in Hückeswagen
  • Ausflüge mit Kind in Gevelsberg
  • Ausflüge mit Kind in Burscheid
  • Unternehmungen in Wuppertal bei Regenwetter

    Bei den meisten auf dieser Seite vorgestellten Freizeitaktivitäten mit Kind in Wuppertal handelt es sich um Outdooraktivitäten. Unternehmungen bei Regenwetter in Wuppertal haben wir auf einer seperaten Seite zusammengestellt.

    Daten: Statistische Ämter des Bundes und der Länder 2012 und Bundesamt für Kartographie und Geodäsie. Freizeittipps: http://www.unternehmungen-mit-kind.de/ausflugtipps-in-wuppertal-051240000000.html und Ausflugsziele für Alleinerziehende in Wuppertal bei Singlemama.de. Foto oben: Mbdortmund / wikipedia / Fotolia.com


     

    Ausflugsziel eintragen

    Hier können sie selbst Ausflugstipps eintragen und gewinnen.

    Ausflugsziel eintragen

    Suche nach Postleitzahl

    Über die Postleitzahl können sie Ausflugsziele in ihrer Stadt suchen.

    Postleitzahl:

    Ausflugstipps

    Hier finden Sie eine Auswahl an Ausflugtipps für gemeinsame Unternehmungen im Raum Wuppertal

    Tierparks in
    Tierparks im Raum Wuppertal

    Freizeitpark Schloß Beck in Bottrop
    Freizeitpark Schloß Beck in Bottrop

    Indoor Minigolf in Recklinghausen
    Indoor Minigolf in Recklinghausen

    Kletterhalle in
    Kletterhalle in Wuppertal

    Eisstadion in Solingen
    Eisstadion in Solingen

     in
    Indoorspielplatz in Wuppertal

    H2O Badeparadies in Remscheid
    H2O Badeparadies in Remscheid

    Skihalle in Bottrop
    Skihalle in Bottrop

    
LVR-Freilichtmuseum Lindlar
    LVR-Freilichtmuseum Lindlar

    
Kluterthöhle
    Kluterthöhle

    Sternwarte in
    Sternwarte in Remscheid

    Modellbahn in
    Radtour entlang der Emscher

    Schloss in  in Solingen
    Haus Kemnade

    Bergwerk in  in Witten
    Zeche Nachtigall in Witten

    Single mit Kind Reisen

    Kontakt

    Impressum